Implantate

Implantate

Eigenschaften der Implantate Dentis

Reines Implantat

  • Die Firma DENTIS benutzt ein eigenes System der reinen Produktion, die unvergleichbar mit der anderer Hersteller ist. Wir kontrollieren jedes Produkt mehrmals und bieten höchste Reinheitsstufe.

Ausführung mit ausgezeichneter Anfangsstabilität

  • Das doppelte Gewinde erlaubt kürzere Einheilzeit und bringt hohe Anfagsstabilität.
  • Das Einsetzen unterstützt das selbstschneidende Gewinde, es sichert den Raum für den Knochen und erhöht die Anfangsstabilität.
  • Die kegelförmige Ausführung mit Spitze 5° führt das Implantat beim Bohren der Öffnung für das Implantat.

Optimale Oberfläche RBM

  • Gemessene Oberflächenrauheit Ra: 1,5 ~ 1,8μm. Ein solches Ergebnis ist ideal für die Osseointegration.

Vorteilhafte Kompatibilität des Aufbaus (Abutment)

  • Cleanlant kann sehr gut für einige Produkte wie Implantate Nobel Biocare, Straumann, Astra oder Swissplus benutzt werden.

Fixture i-Clean/s-Clean sind No-mount-Systeme (nicht montiert)

  • Während die gegenwärtigen, auf das Implantat geschraubten Systeme während des Eingriffs die Aussicht hindern und den Abstand zwischen oberen und unteren Zähnen verringern, bietet das System DENTIS No-mount sofort beim Eingriff ausreichend Raum, verringert seine Dauer und sichert hohe Genauigkeit ohne durch benachbarte Zähne eingeschränkt zu sein. Es wird sofort und einfach abgenommen.

Entwickelt für das einfache Einbringen in Knochen mit verschiedener Dichte

  • Der Typ Cleanlant Straight ist für einfaches Einführen in Knochen mit unterschiedlicher Dichte bestimmt. Cleanlant Straight bietet eine feste Verbindung und überlastet dabei den Knochen nicht übermäßig.

Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlung

  • Bei Anwendung von RBM wird die Implantatoberfläche mit CaP-Pulver gestrahlt. Damit wird die Verbindungsfähigkeit mit dem Knochengewebe erhöht und anschließend die Oberfläche gründlich gereinigt. Die Rauheit beträgt 1,5±0,2μm und die Oberflächenerhöhung beträgt nach dieser Behandlung 192%.

Implantatoberfläche - Display

Oberflächenbehandlung

Ra: 1,7μm
Rq: 2,13μm
Rt: 17,23μm

Angaben zu den Messungen

Vergrößerung: 19,86
Messregime: VSI
Muster: 498,41nm
Gesamtgröße: 640x480

Oberflächenbehandlung

Ra: 1,67μm
Rq : 2,08μm
Rt: 16,86μm

Angaben zu den Messungen

Vergrößerung: 19,86
Messregime: VSI
Muster: 498,41nm
Gesamtgröße: 640x480

Oberflächenmorphologie

Analyse der Elemente an der Oberfläche

Weil Titan der Atmosphäre, Reinigungsmittel und Schneidölresten ausgesetzt ist. befindet sich auf der Implantatoberfläche eine 0,3 bis 1nm dicke Schicht verschiedener organischer Stoffe. Außerdem können Elemente wie Ca, P, N, Si, S und Cl ermittelt werden, auch wenn es sich nur um unwesentliche Spuren handelt. Bisher wurde nicht festgestellt, dass die geringen Mengen dieser Elemente und organischen Stoffe für den menschlichen Organismus gefährlich sein könnten. Dennoch appliziert das Unternehmen DENTIS einen eigenen Reinigungsprozess und damit alle Reste minimalisiert werden und belegt die Reinigungsqualität mit Prüfmustern jeder Produktionscharge.


ElementGew.%At%
NK 3,92 12,25
Tik 96,08 87,75
Matrix Korrektur ZAF

ElementGew.%At%
NK 1,31 3,83
OK 5,78 14,86
PK 2,88 3,83
CaK 1,31 1,35
Tik 88,71 76,13
Matrix Korrektur ZAF

 

Reinigungssystem

Entfernen des Schneidöls

Reinigen mit Säure

Reinigen mit neutralem Reinigungsmittel 1

Entfernen des Schneidöls, welches bei der CNC-Produktion am Produkt anhaftet.

Entfernen der Proteine Zweifache Reinigung mit neutralem Reinigungsmittel


Produktkontrolle


Abschlusskontrolle


Trocknen

Kontrolle des Produkte nach der Reinigung mit neutralem Reinigungsmittel Analyseergebnisse der Elemente EDS Trocknen des Produkts nach dem Reinigen


Reinigen mit destilliertem Wasser


Reinigung mit neutralem Reinigungsmittel 2

 
 
Dreifache Reinigung mit destilliertem Wasser Dreifache Reinigung mit neutralem Reinigungsmittel

 

 

Analyse der Elemente auf der Oberfläche mit ICP/IC

Das Unternehmen DENTIS bietet dank des eigenen Reinigungssystems DENTIS ein ausgezeichnetes Reinheitsniveau.

MusterElementAlCaCuNaPSiZnF-CI-NO2-NO3-PO43-PO42-
DENTIS N.D. 0,052 N.D. N.D. N.D. 0,127 N.D. N.D. 0,04 N.D. 0,04 N.D. 0,13
A 0,033 0,181 0,013 N.D. 0,429 0,967 0,010 0,02 0,14 0,04 0,63 1,4 1,03
B 0,011 0,244 N.D. N.D. N.D. 0,103 0,005 0,01 0,18 0 0,14 0 0,51
C N.D. 0,274 0,009 N.D. 0,103 0,161 0,007 0,05 0,39 0,02 0,34 0,41 0,6
D 0,065 0,156 0,005 N.D. N.D. 0,294 N.D. 0,01 0,14 0,03 0,1 0 0,33

Quantitative Analyse ICP, IC

Testergebnisse der Zytotoxizität

Testergebnisse nach ISO 10993-5

Abschlusskontrolle

Negative Kontrollgruppe

Positive Kontrollgruppe


Flüssigkeitsgruppe für das Fixturwaschen DENTIS

   
   

 

Nachdem die Flüssigkeit für das Fixturwaschen DENTIS 24 Stunden mit Fibroblast L929 behandelt wurde, zeigte die Testergebnisse, dass weder bei der positiven noch der negativen Kontrollgruppe ein Wachstum verzeichnet werden konnte.